Ihr möchtet regelmäßig die Einladungen erhalten? Dann bitte im Menü auf "Anmeldung Mailverteiler" klicken.
   
The latest news from the Mambo Open Source Team

Die Phase zwischen Aschermittwoch und dem Karnevalsauftakt am 11.11. ist allgemein auch bekannt als "Zeit der Finsternis". Aber an manchen Tagen flackert dann doch ein kleines Licht der Freude. Wie zum Beispiel am 21.03.2017. Dann vertreiben wir beim Kölner Abend die Trostlosigkeit in unseren Herzen mit erheiternden Stimmungsliedern. Und Alkohol. Daher erhalten wir lecker Kölsch frisch vom Faß bis 20.30 Uhr wie immer für 1,30 Euro (danach sehr zivile 1,80 Euro). Hier findet Ihr die Einladung für den Kölner Abend am 21.03. im Gecko/Sweet.

 

Direkt nach Karneval habe ich mich für eine Woche in den Urlaub verabschiedet. Daher konnte ich die Bilder von Weiberfastnacht in der 089-Bar und Karnevalsdienstag im Gecko erst jetzt hochladen und bitte dafür um Verständnis. Die Bilder von Rosenmontag findet Ihr auf der Seite des Neuraum. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken. Bei dem ganzen Trubel ist die Arbeit nicht leicht. Ach - wollen wir ehrlich sein. Die Arbeit ist anstrengend wie Sau und keine Selbstverständlichkeit. Danke! Ein dreifach Kölle Alaaf natürlich auch auf Euch. Tolle Kostüme, Stimmung ohne Ende und dabei immer friedlich. Ebenfalls keine Selbstverständlichkeit. Es war mir eine Ehre.

 

Karnvel2017

In einem schönen Artikel berichtet bento.de (gehört zum Spiegel-Verlag) Warum Karneval nichts mit Ballermann zu tun hat. Für den Hinweis vielen Dank an Jan Wanschura.

Machen wir mal ein Experiment: Bitte für eine Minute die Augen schließen und sich eine Welt ohne Karneval vorstellen.

Tick tack, tick tack. Tröööt. Die Minute ist vorbei. Und wie war es? Vermutlich verstörend, trostlos und fast schon unmenschlich. Für manche Menschen ist das aber der Normalzustand. Die kennen keinen Karneval. Erschütternd. Aber nicht unser Problem. Denn wir haben den Karneval und manche von uns aus lauter Vorfreude schon Schnappatmung. Und solltet Ihr es in den nächsten Tagen aus irgendwelchen Gründen nicht ins Rheinland schaffen: Ist nicht schlimm. Auch hier in München hauen wir ordentlich auf den Putz und lassen es gleich dreifach krachen. Die Einladungen für Kölner Abend Weiberfastnacht am 23.02. in der 089-Bar, Kölner Abend Rosenmontag am 27.02. im Neuraum und die Kölner Abend Karnevalsparty am 28.02. im Gecko habt Ihr ja bereits erhalten.

Ob in Köln, Düsseldorf, München oder sonstwo auf der Welt: Ich wünsche Euch aus ganzem Herzen unvergeßliche Karnevalstage. 

Solltet Ihr aus lauter Vorfreude auf die schönsten Tage im Jahr nicht mehr richtig einschlafen können: Mittwoch (22.02.) zeigt der WDR ab 23.25 Uhr den Film "Alaaf you". Dieser ist eine wunderbare Einstimmung auf Karneval. Hier mal der Pressetext:

Straßenkarneval, wie es ihn nur in Köln gibt – ein einziger Rausch. Die feierwütige Meute gehört genauso dazu wie die Perspektive der Polizei, der Sicherheitsdienste und der Reinigungsfirmen. Sie alle tragen dazu bei, dass die Fünfte Jahreszeit immer wieder aufs Neue ein unvergessliches Erlebnis wird. Aalaaf you bildet all dies ab und zeichnet sich dabei durch seine einzigartige Machart aus. Mithilfe einer eigens programmierten App konnten die Kölner Karnevals-jecken ihre persönlichen Erfahrungen filmen und teilen. Erstmals sind sie nicht nur Statisten, sondern wurden selbst zu Filmemachern. Entstanden ist der erste user generated Film über den Kölner Karneval. So sehen wir authentische Aufnahmen des Rosenmontagszugs oder Szenen von Weiberfastnacht auf dem Heumarkt, aber erhalten darüber hinaus auch intime Einblicke in die Wohnungen der kölschen Jecken: Schminken, Frisieren, Verkleiden. Denn der traditionelle Karneval, so Filmemacher Eric Benz, fühlt sich vor Ort ganz anders an. "Eine Liebeserklärung an den Karneval" (Süddeutsche Zeitung), "Ein Denkmal für den Karneval" (Kölner Stadtanzeiger) "Janz Kölle dreht einen jecken Film" (Express). Die Presse ist sich einig: Alaaf you ist eine einzigartig rauschende Ode an den Karneval.

 

   

Nächster Kölner Abend  

   

Infos us Kölle  

»Prozess um Vergewaltigung am Hansaring: Angeklagte äußern sich vorerst nicht zur Tat 
| Der Prozess um die mutmaßliche Vergewaltigung am Hansaring beginnt.  

»Vergewaltigung am Kölner Hansaring: Staatsanwältin fordert lange Haftstrafen 
| Die Angeklagten sollen für fünf und sechs Jahre ins Gefängnis.  

»Überfall auf Schmucktransporter: Kölner Pink-Panther-Prozess unterbrochen 
| Das Verfahren gegen drei mutmaßliche Juwelenräuber wurde ausgesetzt.  

»Fehlalarm: Kölner Polizei und Feuerwehr brechen Personensuche ab 
| Die Polizei war zusätzlich mit einem Rettungshubschrauber im Einsatz.  

»Teilnahmebedingungen: So nehmen Sie an der Verlosung teil 
|   

»Verlosung: Gewinnen Sie 3x2 Karten für die „Cologne Darts Gala“ 
| Wir verlosen sechs Karten für das große Dart-Event.  

»Straßenwahlkampf in Riehl: FDP-Kandidat Reinhard Houben unterwegs mit Wahlbeobachtern 
| Reinhard Houben wurde von ausländischen Wissenschaftlern begleitet.  

»Wahlkampf der Linken: Matthias Birkwald hält es in Nippes nicht lange auf der Bühne 
| Der Linken-Politiker argumentiert engagiert und rennt durch den Besucherraum.  

   

Login-Formular  

Willkommen auf Kölner Abend

   
© ALLROUNDER