Ihr möchtet regelmäßig die Einladungen erhalten? Dann bitte im Menü auf "Anmeldung Mailverteiler" klicken.
   
The latest news from the Mambo Open Source Team

Laut diversen Studien soll ein erwachsener Mensch jeden Tag 2-3 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Das sind 10-15 Kölsch. Also ungefähr ein Kranz. Wenn wir weniger trinken, handeln wir unverantwortlich und spielen mit unserer Gesundheit. Daher ist die nächste Zapfanlage beim Kölner Abend immer nur wenige Schritte entfernt. Wir müssen uns auch nicht unnötig mit anderen Getränken quälen. Denn Wasser, Schorlen und so Gedöns können einem irgendwann auf den Zeiger gehen. Lecker und gesund wird es dann wieder kommenden Dienstag. Die Einladung für den 20.03. habt Ihr ja bereits erhalten.

In der Geschichte der Menschheit gab es einige recht sinnvolle Erfindungen. Elektrizität, Buchdruck, Computer und so Sachen. Aber für eines der größten Probleme gab es bisher keine vernünftige Lösung. Mett! Was benötige ich zum Beispiel, wenn ich 5 Personen zu einem Mettbrötchen einlade? Problem erkannt. Problem gelöst. Denn jetzt gibt es den Mettrechner. Ein Wunderwerk der Technik. Mit wenigen Klicks erstellt dieses Programm eine Einkaufsliste für Brötchen, Mett, Zwiebeln und (bei Bedarf) sonstigen Zutaten. Für den Hinweis vielen Dank an Torsten Reinhard.

 

 

Der Kölner Abend im Mai war ursprünglich für den 08.05. geplant. Stattdessen feiern wir jetzt aber am 09.05.2018. Ein Mittwoch. Aber ein ganz besonderer Mittwoch. Denn am nächsten Tag ist Christi Himmelfahrt und damit ein Feiertag. Beim Kölner Abend können wir es also mal so richtig krachen lassen und durchaus 1-2 Kölsch mehr trinken. Kann ja nicht schaden.

In den verschiedenen Mediatheken (insbesondere von ARD und ZDF) finden sich immer mal wieder sehr interessante Dokumentationen. Das Kölner Dreigestirn der Session 2017/18 wurde in Einmal Prinz zu sein... über mehrere Monate begleitet. Ein informativer Blick hinter die Kulissen. Nach der Doku stand für mich fest: Eimol Prinz zo sin en Kölle am Rhing. Das wäre ein Lebenstraum. Wird aber wohl nix. Daher - bevor ich noch sentimental werde - zur nächsten Empfehlung. In den letzten Jahren habe ich immer mal wieder auf Konzerte der Wise Guys hingewiesen. Die Jungs aus Köln waren lange Zeit die (mit Abstand) erfolgreichste a capella Band in Deutschland. Wie aus heiterem Himmel wurde dann 2016 das Ende der Wise Guys verkündet. Die 3 Gründungsmitglieder Dän, Eddi und Sari lassen in Auf dem Höhepunkt am Ende ein TV-Team im letzten Jahr der Band nah an sich ran. Teilweise sehr nachdenklich. Aber mit einem halbwegs versöhnlichen Ende.

Nach Karneval fühle ich mich immer ein wenig wie Timm Thaler. Der Junge, der sein Lachen verkaufte. Mein Lachen war ab Aschermittwoch auch fott. Nicht verkauft. Nicht versoffen. Einfach weg. Bei dem Gedanken an die Zeit ohne Karneval auch kein Wunder. So langsam werde ich aber wieder fröhlich. Hilft ja alles nix. Konzentrieren wir uns also auf die schönen Dinge des Lebens. Hier findet Ihr die Einladung für den Kölner Abend am 20.03. im Sweet.

 

   

Nächster Kölner Abend im Sweet  

   

Bilder  

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
   

Hintertux  

KA Hintertux

   
© ALLROUNDER