Nach Karneval fühle ich mich immer ein wenig wie Timm Thaler. Der Junge, der sein Lachen verkaufte. Mein Lachen war ab Aschermittwoch auch fott. Nicht verkauft. Nicht versoffen. Einfach weg. Bei dem Gedanken an die Zeit ohne Karneval auch kein Wunder. So langsam werde ich aber wieder fröhlich. Hilft ja alles nix. Konzentrieren wir uns also auf die schönen Dinge des Lebens. Hier findet Ihr die Einladung für den Kölner Abend am 20.03. im Sweet.