Wir Rheinländer sind ja eher zurückhaltend und verwenden ungerne Superlative. Bei Björn Heuser müssen wir aber mal eine Ausnahme machen. Dieser Mann ist in Köln ein Weltstar. Und das ist eigentlich noch untertrieben. Sein Mitsingkonzert in der Kölnarena war mit 19.500 Zuschauern restlos ausverkauft. Davon waren 19.500 komplett außer Rand und Band. Im November 2017 war er dann auch in München. Und was soll ich sagen? Er hat das Sweet zu einem noch besseren Ort gemacht. Einem Ort der Glückseeligkeit. Wir waren begeistert. Björn war begeistert. Das konnte eigentlich nur zu einem Ergebnis führen: Wir können Björn auch in diesem Jahr in München begrüßen. Wieder im November. Wieder im Sweet. An den Bars erhalten wir natürlich lecker Kölsch frisch vom Faß. Nach dem Mitsingkonzert wanke ich ans DJ-Pult und wir feiern nahtlos weiter. Die Veranstaltung wird vom Kölner Abend organisiert und kostet für Frühbucher gerade mal 13 Euro. Wenn ich mir so den normalen Eintritt für die Innenstadt-Clubs ansehe, ist das Konzert also fast schon geschenkt. Die Eintrittskarten gibts beim Kölner Abend an den Bars oder per Online-Bestellung.

 

   
© ALLROUNDER