In meiner Kindheit waren wir Rosenmontag als Cowboy oder Indianer beim Zoch und haben Kamelle gefangen. Diese haben wir anschließend im Wohnzimmer sortiert. Lecker, einigermaßen lecker und die steinharten Dinger (laut meiner Oma vermutlich aus der Zone). Der eigentliche Höhepunkt kam dann aber um 20.15 Uhr. Die Fernsehsitzung in der ARD. Mit dem Colonia Duett und den Bläck Fööss. Was war das immer toll. Das Colonia Duett gibt’s leider schon lange nicht mehr. Dafür sind die Bläck Fööss - in veränderter Besetzung - zum Glück immer noch aktiv. Und wie. Das Lied „Buchping vun Heimwih“ wurde gemeinsam mit Hape Kerkeling aufgenommen und ist wie für uns Exil-Rheinländer geschrieben. Denn denk ich an Kölle…