Latest

The latest news from the Mambo Open Source Team

Die Zeit vor Weihnachten ist ja eher besinnlich. Beim Kölner Abend aber nicht so ganz. Der 11.12. war der krönende Abschluß für ein grandioses Jahr. Dafür vielen Dank an Euch! Die Bilder kann ich vermutlich erst in den nächsten Tagen hochladen, da sich Tom Kiewning aktuell im Krankenhaus befindet und sich daher nicht um die Bearbeitung kümmern kann. Viel wichtiger ist natürlich die Gesundheit von Tom. Wir wünschen ihm aus ganzem Herzen gute Besserung.

Aktuell freue ich mich auf den einen oder anderen Glühwein und herzerwärmende Musik. Ich bin halt eher so der romantische Typ. Irgendwann reicht es mir aber auch. Vermutlich so um den 11.12. rum. Zufälligerweise findet genau dann auch der nächste Kölner Abend statt. Ohne Glühwein. Ohne Plätzchen. Ohne Last Christmas. Dafür mit lecker Kölsch frisch vom Faß. Hier findet Ihr die Einladung für den Kölner Abend am 11.12. im Sweet.

Jedes Johr em Winter, wenn et widder schneit, kütt dr Fastelovend und das Lidl Bahnticket. Fast schon traditionell gibts auch in diesem Jahr wieder günstige Fahrkarten bei Lidl. Diese werden vom 03. bis 08.12. in den Filialen und vom 05. bis 09.12. auch online angeboten. Der Gutschein für jeweils 2 Fahrten kostet 54,90 Euro inkl. einem 10 Euro Bahn-eCoupon. Der Reisezeitraum muss zwischen dem 07.01. und 07.04.2019 liegen und ist daher auch für Karnevalsfreunde interessant (Rosenmontag 04.03.2019). Hier findet Ihr alle Informationen zum Ticket. Bitte beachten: Teilweise sind die Sparpreise der Bahn (insbesondere mit Bahncard) sogar noch günstiger. Daher solltet Ihr, wenn Ihr schon ein genaues Reisedatum habt, vorher die Preise vergleichen.

 

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Daher wird 2019 für uns Karnevalsfreunde ein ganz besonderes Jahr. Denn Rosenmontag wird am 04.03.2019 und damit so spät wie selten gefeiert. Der spätestmögliche Termin überhaupt ist der 08.03. und kommt erst 2038 wieder vor. Das dauert also noch ein bißchen. Zum Glück müssen wir auf Loss mer singe nicht so lange warten. Die kölsche Kultveranstaltung können wir bereits am 18.01.2019 erneut in München begrüßen. Ab 20.30 Uhr werden im Nachtwerk Club die aktuellen Karnevalskracher vorgestellt. Dabei sollen die Besucher aber nicht einfach nur zuhören, sondern auch fleißig mitsingen (Textzettel 2018) und abstimmen. Anschließend werden dann die erfolgreichsten Lieder des Abends bekannt gegeben. Im letzten Jahr wurde der Wettbewerb von Miljö mit Kölsch statt Käsch gewonnen. Gefolgt von Lupo mit Für die Liebe nit und Querbeat mit Guten Morgen Barbarossaplatz. Die Veranstalltung wird vom Köln-Münchner Karnevalsverein oragnisiert und kostet im Vorverkauf 15 Euro. Die Tickets können online bestellt bzw. an den ZKV-Vorverkaufsstellen Stachus und Marienplatz vor Ort gekauft werden.

 

Den Kölner Abend gibt es jetzt seit 19 Jahren. Nach meinem jugendlichen Aussehen zu urteilen, habe ich also scheinbar mit 11 Jahren erstmals in einer Kneipe aufgelegt. Aber ich schweife ab. Auf jeden Fall haben Gerd Schneider und sein Team einen Großteil dieser Zeit mitgeprägt. Wobei sich Gerd natürlich auch noch um andere Veranstaltungen gekümmert und damit das Münchner Nachtleben maßgeblich mit beeinflusst hat. Dazu zählen u.a. die erste Schaumparty in München (im alten Flughafen) und das legendäre K41 im Kunstpark Ost. In den letzten Jahren hat er u.a. das Atelier am Isartor betrieben und dort viele rauschende Feste gefeiert. Demnächst wird es am Isartor leider ein Stück weit langweiliger, da sich das Atelier am 30.11. in den Nachtclub-Himmel verabschiedet. Nicht sang- und klanglos, sondern mit einer letzten großen Sause. Und das für gerade mal 3 Euro Eintritt inkl. einem Begrüßungsschnaps. Allen Besuchern wünsche ich bereits jetzt viel Spaß.