Leev Jecke,

im Vergleich zum Kölner Abend ist die Wiesn ein Ort der Entspannung und inneren Einkehr. Aber demnächst ist diese Oase der Ruhe dann aber auch schon wieder vorbei. Sehr schade. Aber da mähste nix. Wobei das Oktoberfest für viele Exil-Rheinländer ja so etwas wie Methadon ist, um die Zeit bis zum Karnevalsauftakt sinnvoll zu überbrücken. Damit bin ich direkt beim Thema. Karneval. Acht Buchstaben - ein Lebensgefühl.

Bereits am 22.10. können wir uns beim Kölner Abend im Sweet auf den Karnevalsauftakt und damit einen der schönsten Tage im Jahr vorbereiten. Ach. Was schreibe ich da. Fott mit der falschen Bescheidenheit. Der 11.11. ist wie eine Offenbarung. Die Zeit ohne Karneval (auch bekannt als die Monate der Dunkelheit) ist endlich vorbei. Und der 22.10. ist der Eingangsbereich zum Paradies. Ohne Kölsch wäre das Paradies aber eher trostlos. Daher erhalten wir an den Theken wie immer lecker Kölsch frisch vom Faß. Bis 20.30 Uhr für gerade mal 1,30 Euro und anschließend für sehr zivile 1,80 Euro.

Außerdem werden an allen Bars die Eintrittskarten für den Kölner Abend Karnevalsauftakt am 11.11.2019, das Konzert von Björn Heuser und Kölner Abend Unbesinnlich mit den Rabaue angeboten.

Maat et joot und 3 mal Kölle Alaaf
Ralle

 Kölner Abend Seite bei Facebook

 Kölner Abend Gruppe bei Facebook

 Kölner Abend bei Instagram